Sebaldus Nothanker – Band III

29.9.2015
“Priester haben mich verfolgt weil ich die Wahrheit bekannte.”

Dieser damals (erschienen 1773) sehr einflussreiche Roman “Das Leben und die Meinungen des Herrn Magister Sebaldus Nothanker” von Friedrich Nicolai blieb über die Jahre hinweg wichtig, weil er sehr realistisch den Zeitgeist beschrieb.
Band III enthält die Bücher 7 bis 9 von Neunen.


Der Berliner Buchhändler und Verleger Friedrich Nicolai stand in der vordersten Reihe der progressiven Aufklärer. Sein großes Werk, der “Sebaldus”, wird in vielen anderen Geschichten seiner Zeit erwähnt. Sebaldus ist ein Dorfpastor, der über die Engstirnigkeit und den religiösen Fanatismus seiner Zunft stolpert und der nun nach schon mehr als mittelgroßen Katastrophen mittellos aus Berlin ausziehen muss, in der norddeutschen Provinz scheitert und nun in Holland droht von einem Seelenverkäufer nach Ostindien verschachert zu werden.
Ein zweiter Erzählstrang handelt vom Leiden und Leben seiner Tochter Mariane.
Gibt es ein Happy End? Wird am Ende geheiratet? Kann Sebaldus seinen Kommentar zur Apocalypse auf den Markt bringen?
Hören Sie noch heute!

Die Inhaltsangaben der Abschnitte, die im Buch auf den ersten Seiten zusammengefasst sind, habe ich auseinandergeschnitten und den jeweiligen Abschnitten nachgesetzt. Im Sinne von “was bisher geschah”.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


7 + = zehn